Chronik des JGR Oftersheim

Bei der Jugendgemeinderatswahl vom 12. bis 16. März 2018 

sicherten sich folgende Kandidaten einen Platz im Jugendgemeinderat: Marvin Laudenklos, Julia Schleich, Oliver Coen, David Anderle, Selina Radau, Mirko Fackel, Luca Kumpf und Allina Schuhmacher. Als Nachrücker stehen bereit: Sebastian Krause & Pascal Hagmann.

Die im September 2016 gewählten Jugendgemeinderät*innen Alina Alt, David Anderle, Katharina Bazioti, Oliver Coen, Mirko Fackel, Sebastian Krause, Marvin Laudenklos, Julia Schleich, Allina Schuhmacher und Julia Woida feierten gemeinsam im Jahr 2017 das 20-jährige Bestehen des Jugendgemeinderats.

Der Jugendgemeinderat bestand seit der Wahl im Frühjahr 2014 aus Alina Alt, Aline Odenwald,  Anna Lena Partl, David Anderle, Julia Schleich, Lisa Marie Regitz, Marc Weber, Marvin Laudenklos, Sabrina Hoffmann und Tobias Kehder.

Seit der Wahl im Frühjahr 2012 waren Alina Alt, David Anderle, Tobias Kehder, Anne Kurz, Michelle List, Berfin Oozenc, Aline Odenwald, Selina Neureiter, Marc Weber und Lisa Will im Amt. Im Semptember 2012 feierte man das 15-jährige Jubiläum des Jugendgeimerates Oftersheim.

 

 

Die Jugendgemeinderäte In der Amtszeit zwischen 2010 und 2012 waren Dominik Alt, Markus Altrichter, Mert Eroglu, Ninive Groß, Tobias Kehder, Anne Kurz, Evelyn Pütz, Andre Sold, Simon Trauner und Marc Weber. Markus Rothenhöfer rückte nach.

 

Nach langer Planung fand am 29.10.2011 das erste Oftersheimer Oktoberfest in der Kurpfalzhalle statt. Echtes Bayrisches Bier und eine entsprechende Dekoration durften natürlich nicht fehlen. Für eine gute Stimmung sorgten die Aprikosen. Mit fast 600 Gästen war das Oktoberfest ein voller Erfolg.

Außer dem Oktoberfest wurden noch viele andere Aktionen wie z.B. eine Nikolausaktion, die Teilnahme am Weihnachtsmarkt, ein Sommerferienprogramm oder die Teilnahme am Lessingplatzfest durchgeführt

2008 bis 2010 wurden Dominik Alt, Tamara Schäfer, Marc Weber, Sebastian Helfrich, André Sold, Matthias Przywara, Nicole Depret, Tobias Bencsik, Markus Rothenhöfer und Evelyn Pütz verpflichtet.

 

Die 72 Stunden Aktion:

„Die Ofdascha Jugend in Action“ machte den Namen zum Programm. Die Projektgruppe, die aus Ministranten der ka. Kirche Oftersheim und dem Jugendgemeinderat bestand, hat innerhalb von 72 Stunden für den Kindergarten Fohlenweide eine Tastschlange und ein Tast-Labyrinth gebaut. Das Projekt wurde pünktlich zur Präsentation um 15.30 Uhr fertig.

2006 fanden dann die fünften Wahlen statt. Burak Hakan, Dominik Alt, Sendhura Balasubramaniam, Tamara Schäfer, Patrick Brandenburger, Anna Stohner, Christina Kessler, Janina Leibert, Marc Weber und Sebastian Heid gehören dem „Jubiläumsteam“ an und werden noch bis 2008 ihr Amt weiterführen.

 

Es folgten die Wahlen 2004 und 10 neue Köpfe wagten sich in die Gemeindepolitik. Burak Hakan, Anna Stohner, Christina Kessler, Sendhura Balasubramaniam, Kerstin Oberacker, Sebastian Heid, Dominik Alt, Julian Hanak, Sarah Marcinkevicius und Fabian Thöne waren bald eingearbeitet und hatten viele neue Ideen.

 

Die ursprünglich 2001 geplante Neuwahl musste ins Frühjahr 2002 verlegt werden, da ein Bewerber auf der Kandidatenliste fehlte. Zur dritten Generation gehörten: Ronja Weber, Yvonne Schäfer, Dirk Wittmann, Nina Gieser, Sören Köhler, Anna Kohler, Nadya Guariguata, Tara Guariguata, Hanna Zimmermann und Anna Batko

 

1999 folgten schon die zweiten Wahlen. Zur neuen Besetzung gehörten: Christine Werner, Björn Reinhard, Steffen Beblavy, Dirk Wittmann, Nina Gieser, Ronja Weber, Vanessa Roth, Pascal Seidel, Andreas Vogt und Yvonne Schäfer.

 

1997 war es dann soweit und die ersten 15 Kandidaten stellten sich zur Wahl. Christine und Steffen Beblavy, Johannes Joos, Manuela Gutzki, Nina Gieser, Anna Kohler, Christine Werner, Julia Schreiner, Markus Eurich und Isabelle Talkowska bildeten den ersten Oftersheimer JGR und machten sich mit dem Motto „Jetzt kommen wir!“ für die Jugendlichen stark.

 

Bereits 1996 begannen die Vorbereitungen für die Gründung eines Jugendgemeinderats in Oftersheim.